Spanien kind im brunnen. Junge f√§llt in Brunnen: Das Bohrloch h√§tte es gar nicht geben d√ľrfen 2019-12-01

Dramatische Suche nach Zweij√§hrigem in √ľber 100 Meter tiefen Brunnen geht weiter

spanien kind im brunnen

Es gab wohl nie die n√∂tige Genehmigung. Helfer versuchten unerm√ľdlich, den kleinen Julen in dem kleinen Schacht von nur 25 Zentimetern Durchmesser aufzusp√ľren, berichtete das spanische Fernsehen Mittwochfr√ľh. Malaga ‚ÄĒ Die Suche nach einem Kleinkind, das in Spanien seit Sonntag in einem mehr als 100 Meter tiefen Brunnenschacht verschollen ist, wird weiterhin von Problemen erschwert. Doch die Helfer kamen nur langsam voran, da sie sehr vorsichtig vorgehen mussten, um in dem unbefestigten Schacht keinen neuen Erdrutsch auszul√∂sen. Die Retter halten es aber f√ľr denkbar, das Kind in einer Tiefe von 70 bis 80 Metern finden zu k√∂nnen. Rettungskr√§fte waren damit besch√§ftigt, zwei Tunnel zu graben, die direkt an das Ende des Brunnenschachts f√ľhren sollen. Wegen der Sicherheit des Kindes und auch der Helfer m√ľsse man mit √§u√üerster Vorsicht vorgehen, hatte der Sprecher der Einsatzkr√§fte Angel Garcia Vidal am Samstag vor Journalisten erkl√§rt.

Next

Spanien: Zweijähriger in Brunnenschacht gefallen

spanien kind im brunnen

Unklar ist, woher der Brocken stammt ‚ÄĒ und ob er m√∂glicherweise durch den Sturz des Kindes dorthin gerutscht ist. Die Helfer sollten noch am Dienstag eintreffen. Bereits der zweite Schicksalsschlag f√ľr das Paar Das Paar war bereits im Mai 2017 vom Schicksal hart getroffen worden: Bei einem Strandspaziergang starb damals Julens √§lterer Bruder Oliver 3 an einem Herzversagen. Es handele sich dabei um Haare, sagte ein Lokalpolitiker spanischen Medien. Die Retter w√ľrden Tag und Nacht arbeiten. Bei der Einebnung des Gel√§ndes musste man 35.

Next

Dramatische Suche nach Zweij√§hrigem in √ľber 100 Meter tiefen Brunnen geht weiter

spanien kind im brunnen

Allerdings verhinderte lose Erde, mit der Kamera tiefer vorzudringen. Zuerst war noch ein Wimmern zu h√∂ren Der Unfallort liegt im Hinterland der ber√ľhmten Urlaubsk√ľste Costa del Sol rund 20 Kilometer nord√∂stlich M√°lagas. Sollte Julen dann tats√§chlich entdeckt werden, soll der Tunnel so schnell wie m√∂glich erweitert werden, damit ein Retter hindurchpasst und der Junge geborgen werden kann. Von dem zweij√§hrigen Jungen gab es derweil weiter kein Lebenszeichen. Ein Zweij√§hriger war am Sonntag in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gefallen. Beim Bau des horizontalen Tunnels seien betr√§chtliche Probleme aufgetaucht, so dass die Hoffnungen nun vor allem auf den Tunnel gesetzt w√ľrden, der parallel zum Schacht gegraben werden soll.

Next

Kind im Brunnenschacht: Bau von Rettungstunnel verzögerte sich weiter

spanien kind im brunnen

Dar√ľber hinaus besteht die Gefahr, dass durch die Ersch√ľtterungen der Brunnen, in dem der Junge stecken soll, einst√ľrzt. Der Verlust des Kindes w√§re ein weiterer Schicksalschlag. Der Bau der Tunnel, die direkt an das Ende des Brunnenschachts f√ľhren sollen, wo der zweij√§hrige Julen vermutet wird, habe sich daher stark verz√∂gert, sagte Garc√≠a Vidal als Sprecher der Rettungsteams vor Dutzenden Journalisten. Ein bekanntes Problem im l√§ndlichen Teil Spanien, wo es zehntausende solcher illegalen Brunnen gibt. Das entspricht ungef√§hr der H√∂he eines 30-st√∂ckigen Geb√§udes.

Next

Kind im Brunnenschacht: Bau von Rettungstunnel verzögerte sich weiter

spanien kind im brunnen

Das Kleinkind war bei einem Familienausflug verschwunden. Anschlie√üend sollen Helfer in Handarbeit einen horizontalen Tunnel bis zu dem Bohrloch graben, in das der kleine Julen gefallen war. Ein Experte erkl√§rte im Fernsehen, der Bau eines solchen Tunnels werde zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen, und das auch nur, falls keine Probleme auftauchten. Auch ein Roboter kommt zum Einsatz. Suche in Spanien nach Kind in Schacht: Julens Eltern haben bereits ein Kind verloren Der Ungl√ľcksschacht wurde nach Angaben der Zeitung El Pa√≠s tragischerweise vom Freund einer Cousine des Vaters von Julen gegraben.

Next

Drama in Spanien: Kind in 110 Meter tiefen Brunnen gefallen

spanien kind im brunnen

Niemand wei√ü, ob Julen noch lebt. Bei Kameraaufnahmen wurde in dem Brunnenschacht in einer Tiefe von knapp 75 Metern eine T√ľte mit S√ľ√üigkeiten entdeckt, die Julen bei sich gehabt hatte. Trotz der R√ľckschl√§ge gibt man in Spanien die Hoffnung nicht auf. Sie haben bereits ein Kind verloren: Der √§ltere Bruder des Zweij√§hrigen starb 2017 pl√∂tzlich an Herzversagen. Das habe vor allem die Pl√§ne zum Bau eines horizontalen Tunnels von einem Abhang aus vorerst √ľber den Haufen geworfen.

Next

Drama um Kind in Brunnen

spanien kind im brunnen

This photo being broadcast by media. Die Familie habe aber angegeben, Julens Weinen in dem Schacht geh√∂rt zu haben. Der Kleine soll am Sonntag bei einem Ausflug mit seiner Familie aufs Land in das Loch gefallen sein, das einen Durchmesser von nur 25 bis 30 Zentimetern hat. Die Liste der Probleme, auf die die Einsatzkr√§fte stie√üen, ist lang. In Spanien ist Julen 2 in einen 110 Meter tiefen Brunnen gest√ľrzt. Das entspricht ungef√§hr der H√∂he eines 30-st√∂ckigen Geb√§udes. Die Arbeiten w√ľrden voraussichtlich nicht vor Donnerstagabend abgeschlossen sein, hie√ü es.

Next

Kind im Brunnenschacht in Spanien: Bergung verzögert sich

spanien kind im brunnen

Experten rechnen mit rund 15-st√ľndigen Arbeiten. F√ľr mich sind alle Deadlines verstrichen. Das entspricht ungef√§hr der H√∂he eines 30-st√∂ckigen Geb√§udes. In den ersten Minuten sei noch ein Wimmern aus dem nur 20-25 Zentimeter breiten Loch gedrungen, dann habe man nichts mehr geh√∂rt. Nachdem gepr√ľft worden war, ob ein parallel zum Brunnen verlaufender Schacht eine Rettung erm√∂glichen w√ľrde, entschlossen sich die Experten vor Ort am Dienstag, das Gef√§lle des Terrains auszunutzen und von einem Abhang aus einen horizontalen, etwa 50 bis 80 Meter langen Tunnel zu graben, der direkt an das Ende des Brunnenschachts f√ľhren soll, wo Julen vermutet wird.

Next

Spanien bangt weiter um Kind in Brunnenschacht

spanien kind im brunnen

Spanien bangt weiter um einen zweij√§hrigen Jungen, der beim Spielen in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gest√ľrzt sein soll. Seit Sonntag versuchen Rettungsmannschaften, das kleine Kind zu befreien, das in dem nur etwa 25 Zentimeter breiten Schacht vermutet wird. Es handele sich dabei um Haare, sagte ein Lokalpolitiker spanischen Medien. Im Mai 2017 starb Julens √§lterer Bruder Oliver, als er drei Jahre alt war, bei einem Strandspaziergang, an Herzversagen. Allerdings verhinderte lose Erde zun√§chst, mit der Kamera tiefer vorzudringen. Quelle: Reuters Spanische Rettungskr√§fte sind einem pausenlosen Einsatz um den zweij√§hrigen Julen aus einem Brunnenschacht zu retten.

Next

Spanien bangt weiter um Kind: Haare in Brunnenschacht gefunden

spanien kind im brunnen

Abgesichert war der Brunnenschacht aber nicht. Bis dahin hoffen und bangen die Eltern und ganz Spanien um das Schicksal von Julen weiter. Dass sich die Suche und das Zittern immer weiter in die L√§nge ziehen, hat bisher in Spanien praktisch nur unter Laien Kritik ausgel√∂st. Bislang haben die Retter nach Angaben eines Polizeisprechers noch keinen endg√ľltigen Beweis, dass der Zweij√§hrige tats√§chlich in den Schacht gest√ľrzt ist. Jetzt kam heraus: Das Loch wurde illegal gegraben. Vom Kleinen gibt es seit dem 13. F√ľr die Rettungsteams ist es auch deshalb ein Wettlauf gegen die Zeit, weil f√ľr das Wochenende in der Region Regen angek√ľndigt wurde.

Next